Was tun, wenn meine Schweisselektrode nicht zündet oder klebt?

Ein Grund kann sein, dass Deine Schweißelektrode nass oder feucht ist. Dann solltest Du dringend darauf achten, dass Du künftig trockene Elektroden verwendest.
Zum anderen kann Dir ein Fehler bei der Zündung der Elektrode unterlaufen sein. In diesem Fall solltest darauf achten, dass Deine Elektrode nicht direkt bei der Zündung (senkrecht) auf den Material aufliegt. Tipp: Zünde die Elektrode und "streiche" sie anschließend über das Material .
Ein weiterer Grund kann sein, dass Du die Stromstärke(A) an Deinem Schweißgerät falsch eingestellt hast. Sind zu wenig Ampere eingestellt, so kann die Elektrode nicht optimal zünden.

Zusammenfassend kannst Du Folgendes tun, damit deine Schweißelektrode nicht anklebt und richtig zündet:

  1. Verwende eine trockene Schweißelektrode.
  2. Beim Zünden der Elektrode, diese nicht direkt auf das Werkstück legen: Nutze die Zündhilfe im angegebenen Winkel und streiche mit der gezündeten Elektrode über Dein Werkstück. Übrigens: Solltest Du dennoch kleben bleiben bewege die Elektrode leicht nach links und rechts.
  3. Überprüfe die Stromstärke(A)-Einstellung Deines Schweißgerätes.

Schweissheldentipp: Auf unserer YouTube-Seite erklären wir Dir die Grundlagen zum Elektrodenschweißen.

 
Dir brennt auch etwas unter den Schweißhandschuhen? Schick uns Deine Fragen!

Hier gibt es noch mehr zu entdecken

Heldenblog-Einträge

?

Welche Schweißelektroden sind zum Aufpanzern geeignet?

Das Aufpanzern kann die Standzeit von Maschinen verlängern. Welche Elektroden eignen sich?

?

Welchen Unterschied gibt es zwischen Schweißen und Löten ?

Wo liegen die Unterschiede zwischen Löten und Schweißen? Schweisshelden.de erklärt!

?

Wie stelle ich ein WIG Schweißgeräte richtig ein?

Wie stelle ich ein WIG Schweißgeräte richtig ein?

?

Was sollte ich beim Kauf meiner Schweißerschutzkleidung beachten?

Welche Besonderheiten gibt es bei Schweisserschutzkleidung ? Welche Norm ist für mich wichtig?


Fachwissen-Artikel

Frage an uns?
[x]