• Umfassende Beratung
  • Sicher Einkaufen und Bezahlen
  • ab 59,50 € versandfrei

Wie reinige ich die Lötspitze optimal?

Prinzipiell ist eine saubere Lötspitze nötig um eine geringe Fehlerquote und ein optimales Lötergebnis zu erzielen. Eine verunreinigte Lötspitze kann zu Nachlässen in der Wärmeleitfähigkeit führen und somit wird die Produktivität bei Lötarbeiten stark eingeschränkt.

Der erste Punkt, welchen Du beachten solltest, um mit Deiner Lötspitze das optimale Ergebnis zu erzielen, ist es die Lötspitze niemals ohne ein Lot zu lassen. Das Lot schützt die Lotspitze nämlich vor der Oxidation und somit auch vor dem Produktivitätsverlust.

Um die Lebensdauer deiner Lötspitze zu erhöhen kannst Du dich zwischen vielen Formen & Möglichkeiten der Reinigung entscheiden. Von der Möglichkeit das Lot mit einer Feile im kalten Zustand zu bearbeiten, möchten wir Dir dringend abraten, da Du sonst die Lötspitze beschädigen könntest. Bei der Reinigung ist es besonders wichtig eine schonende Form auszuwählen.
Folgende Möglichkeiten zur schonenden Reinigung gibt es:

Die Reinigung mit Messingwolle

Für diese etwas kostspieligere Art der Reinigung benötigst Du Messingwolle mit einen entsprechenden Behälter.
Die Anwendung ist sehr simpel. Du musst die Lötspitze lediglich in die Messingwolle eintauchen und sie anschließend nur noch drehen. Beim Drehen wird der unerwünschte Lötzinn einfach entfernt und bleibt im Behältnis, in welchem sich die Wolle befindet, zurück. Da die Lötspitze bei diesem Verfahren nicht erhitzt wird, entsteht auch kein Abkühlungseffekt. Zudem ist dieses Verfahren besonders für Löten ohne Blei zu empfehlen.

Die Reinigung mit einem Schwamm

Für diese Art der Reinigung fallen lediglich geringe Kosten an, da Du nur kalkfreies Wasser und einen Cellulose Schwamm benötigst. Achte beim Kauf darauf, dass der Schwamm frei von Schwefel ist. Bei dieser Methode der Reinigung ist der Abkühleffekt vorhanden, da du die Lötspitze erhitzen musst. Der Schwamm wird nun angefeuchtet. Achte dabei darauf, dass du nicht zu viel Wasser nimmst, da eine Gefahr der Oxidation besteht.
Die Reinigung ist nun ganz einfach: Nach jedem Lötvorgang wischst du die Lötspitze kurz mit dem feuchten Schwamm ab und entfernst so den unerwünschten Lötzinn.

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Löten und Reinigen! Falls Du noch Lote oder Flussmittel benötigst dann haben wir hier die Lösung für Dich.

 
Dir brennt auch etwas unter den Schweißhandschuhen? Schick uns Deine Fragen!

Hier gibt es noch mehr zu entdecken

Heldenblog-Einträge

?

Wie kann ich den Lötzinn entfernen?

Wie wird Lötzinn entfernt? Wir erklären es in 5 einfachen Schritten.

?

Welches Lötverfahren nutze ich beim Löten von Messing?

Welches Lötverfahren nutze ich beim Löten von Messing? Kann ich Messing weichlöten?

?

Welche Unterschiede gibt es beim Lötzinn?

Welche Arten und Unterschiede von Lötzinn gibt es?

?

Welche Temperatur nutze ich beim Löten?

Welche Löttemperatur ist die Richtige?


Fachwissen-Artikel