Neue Schweißkurs-Termine für 2020
Schnell für den Einführungspreis sichern!
 
Eigenschaften-Filter anzeigen
Durchmesser [mm]
Hersteller
Länge [mm]
[+] Filter

Hartlote & Hartlot-Flussmittel

Hartlöten und Weichlöten unterscheiden sich als thermische Verbindungstechniken vom Schweißen darin, dass hier nicht das ganze Werkstück (der Grundwerkstoff), sondern nur das Lot (der Zusatzwerkstoff) geschmolzen wird, um die Verbindung herzustellen. Dementsprechend kann beim Löten mit weitaus niedrigeren Temperaturen gearbeitet werden als beim Schweißen: Beim Hartlöten sind es Temperaturen ab 450 °C und bis zu 1000 °C. Ein Flussmittel müssen Sie beim Hartlöten im Gegensatz zum Weichlöten nicht immer einsetzen.

 

Für diese Werkstoffe eignen sich Hartlote

Das Verbinden von Werkstücken durch Lötverfahren wie in diesem Fall mit einem Hartlot empfiehlt sich beim Arbeiten mit Werkstoffen, bei denen gängige Schweißtemperaturen das Material schwächen können. Kupfer beispielsweise neigt dazu, Gase wie Sauerstoff zu binden, was beim Schweißen in Kombination mit den thermischen Eigenschaften des Materials zu Stabilitätseinbußen der Verbindung führen kann. Besonders gut hartlöten können Sie Kupfer mit einem Silberlot, das sich außerdem für Schwermetalle, Stähle, Edelstähle und Messing gut eignet.

Das Arbeiten mit Hartlot eignet sich außerdem besonders für Verbindungen, die mechanisch und thermisch stark beansprucht werden, weil Hartlötverbindungen eine höhere Festigkeit aufweisen als Weichlötverbindungen. Zum Einsatz kommt Löten mit Hartlot deshalb unter anderem bei Gas- und Sanitärinstallationen, im Werkzeugbau, im Kunst- und Hobbyhandwerk, wie etwa dem Modellbau, und natürlich in der Metallwerkstatt.

Hartlote werden nach Legierungen unterschieden, die dementsprechend unterschiedliche Stabilitäten bei der Oberflächenverbindung mit sich bringen.

 

Hartlote bei den Schweisshelden

In unserem Shop finden Sie hochwertige Kupfer-Phosphor-Hartlote, die sich bestens für den häufigsten Anwendungsfall eignen: Das Hartlöten von Messing, Bronze, Kupfer und Rotguss. Wenn Sie ein Hartlot aus Silber verwenden wollen, um z. B. Messing zu löten, können Sie es in der Kategorie Aluminium-Flussmittel finden und kaufen. Bei der Suche nach dem richtigen Hartlot für Ihren Werkstoff und der Frage, ob mit oder ohne Flussmittel gelötet werden kann, helfen wir gern weiter – melden Sie sich einfach bei unseren Experten.

 
Kupfer-Phosphor Hartlot A 2004 V Ø 2 mm

A 2004 Kupfer-Phosphor-Hartlot

Auf Lager
nur 27,99 € *
Kupfer-Phosphor Hartlot Ø 3 mm

A 2004 Kupfer-Phosphor-Hartlot A 2004 V

 
 
Frage an uns?
[x]