Welche Schweißelektroden sind zum Aufpanzern geeignet?

Beim Aufpanzern oder Aufschweißen wird ein besonders harter Werkstoff auf ein vorhandenes Maschinenteil aufgeschweißt und schützt dieses vor übermäßiger Abnutzung. Das Verfahren dient dem Zweck, die Standzeit von Maschinen zu verlängern.

Beim Aufpanzern eignet sich sog. Cortenstahl, beispielsweise MT-600T oder MT-NiCu 1b Elektroden.

Das Aufpanzern ist besonders in der Landwirtschaft bei Pflügen, Scharen und Zinken beliebt und sinnvoll. Typischerweise wird mit E-Hand-Schweißen aufgepanzert, aber auch das MAG-Verfahren wird immer beliebter. Ein Vorteil beim E-Hand-Schweißen sind die größeren Elektrodendurchmesser, beim MAG-Verfahren gibt es stattdessen keine Probleme mit Schlacke.

 
Dir brennt auch etwas unter den Schweißhandschuhen? Schick uns Deine Fragen!

Hier gibt es noch mehr zu entdecken

Heldenblog-Einträge

?

Welche Stromdüse zum Schweißen?

Die passende Stromdüse für MIG/MAG-Brenner zu finden ist nicht schwer. Wir zeigen Dir, wie.

?

Wie berechne ich den Durchmesser von Schweißelektroden?

Oft gefragt und mit dieser einfachen Faustformel gibt es schnelle Abhilfe.

?

Was tun, wenn meine Schweisselektrode nicht zündet oder klebt?

Wie verhindere ich, dass meine Schweisselektrode anklebt und wie zünde ich diese richtig?

!

Aluminiumschweißen mit Erik – Diese 7 Tipps machen Dich zum Schweißhelden

Wir zeigen Dir, wie du Reparaturen mit Hilfe von Aluminiumschweißen einfach selbst vornehmen kannst.


Fachwissen-Artikel

Frage an uns?
[x]