• Umfassende Beratung
  • Sicher Einkaufen und Bezahlen
  • ab 59,50 € versandfrei

Welches Gas nutze ich beim WIG-Schweißen?

Das Wolframinertgasschweißen (WIG) ist ein Schutzgasschweißen mit nichtabschmelzender Elektrode aus reinem oder legiertem Wolfram. Der Lichtbogen brennt frei zwischen der Elektrode und dem Werkstück.

Der Lichtbogen wird durch Argon, Helium oder deren Gemische geschützt.
Für Anwendungen bei hochlegierten Stählen werden auch Argon-Wasserstoff-Mischungen eingesetzt, die zu einer erheblichen Erhöhung der Produktivität führen können.

Der Schweißzusatz wird beim manuellen Schweißen als Schweißstab, beim mechanischen Schweißen als Schweißdraht stromlos zugeführt.

Welches Gas wir Dir zum WIG-Schweißen mit Edelstahl oder anderen Werkstoffen empfehlen, kannst du einfach in unserem Gasfinder ausprobieren. Weitere Informationen zum WIG-Schweißen kannst Du hier nachlesen.

Viel Spaß bei Deinem nächsten Schweißprojekt.

 
Dir brennt auch etwas unter den Schweißhandschuhen? Schick uns Deine Fragen!

Hier gibt es noch mehr zu entdecken

Heldenblog-Einträge

?

Welche Elektroden nutze ich zum WIG-Schweißen von Edelstahl?

Welche Elektrode ist die Richtige für das WIG-Schweißen mit Edelstahl?

?

Welches Schutzgas sollte ich beim MAG-Schweißen verwenden?

Welches Schutzgas für das MAG-Schweißen zu benutzen?

?

Welches Lötverfahren nutze ich beim Löten von Messing?

Welches Lötverfahren nutze ich beim Löten von Messing? Kann ich Messing weichlöten?

?

Welche Temperatur nutze ich beim Löten?

Welche Löttemperatur ist die Richtige?


Fachwissen-Artikel