Wie stelle ich meinen Druckminderer richtig ein?

Das komprimierte Gas in einer Gasflaschen stehen unter hohem Druck (meistens 200 bar). Um den Druck zu vermindern werden Druckminderer genutzt.

Aufbau und Funktion eines Druckminderers

Ein Druckminderer besitzt meist zwei Manometer (Inhaltsmanometer und Arbeitsmanometer) . Das Inhaltsmanometer zeigt Dir, wie viel Druck in der Gasflasche herrscht und wann diese neu befüllt werden muss. Indem Du die Einstellschraube eindrehst, wird die untere Feder gespannt und öffnet ein Ventil. Das Gas strömt in die Zwischenkammer und erzeugt einen Druck auf die Membran. Dieser Druck sorgt dafür, dass das Ventil wieder geschlossen wird.Das Arbeitsmanometer zeigt diesen Druck, welcher auf den Membran wirkt, an, sodass die Durchflussmenge des Gases eingestellt werden kann.

Die richtige Einstellung des Druckminderers

Um ein perfektes Schweißergebnis zu bekommen, muss die Durchflussmenge des Gases dh. der Druckminderer richtig eingestellt werden. Dies kannst Du durch folgende Faustformel ermitteln:

Durchflussmenge (l/min) = 10* Drahtstärke (mm)

Mithilfe dieser Faustformel kannst du dafür sorgen, dass das geschmolzene Schweißgut optimal von der Schutzatmosphäre eingeschlossen wird und kein Sauerstoff mit der Schmelze in Kontakt kommt.

 
Dir brennt auch etwas unter den Schweißhandschuhen? Schick uns Deine Fragen!

Hier gibt es noch mehr zu entdecken

Heldenblog-Einträge

?

Was ist WAG Schweißen?

Gibt es neben dem WIG Verfahren auch WAG Schweißen?

?

Wie stelle ich ein WIG Schweißgeräte richtig ein?

Wie stelle ich ein WIG Schweißgeräte richtig ein?

?

Welche Stromdüse zum Schweißen?

Die passende Stromdüse für MIG/MAG-Brenner zu finden ist nicht schwer. Wir zeigen Dir, wie.

!

Aluminiumschweißen mit Erik – Diese 7 Tipps machen Dich zum Schweißhelden

Wir zeigen Dir, wie du Reparaturen mit Hilfe von Aluminiumschweißen einfach selbst vornehmen kannst.


Fachwissen-Artikel

Frage an uns?
[x]