Sicherheit beim Schweißen

Gefährdungsbeurteilung - leicht gemacht

Mit der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) von 2015 hat sich die Verantwortung für alle Arbeitgeber erhöht. Jeder Betrieb ist dazu verpflichtet, eine Gefährdungsbeurteilung zu erstellen und zu aktualisieren. Für Betreiber von Gasanlagen gelten darüber hinaus noch weitere Vorschriften und Regelwerke wie die Gefahrstoffverordnung (GefStoffV). Damit Du die rechtlichen Vorgaben einhältst, solltest Du Dir folgende Fragen stellen:

Haben Sie sichergestellt, dass…
…bei Ihnen eine Gefährdungsbeurteilung für Gase vorliegt?
…alle Ihre Arbeitsmittel für Gase die gesetzlichen Vorgaben erfüllen?
…Prüfungen richtig & fristgerecht durchgeführt werden?
…Ihre Mitarbeiter im sicheren Umgang mit Gasen geschult sind?

Wenn Du eine der Fragen mit „Nein“ beantworten musst, handelst Du ordnungswidrig oder bist im Härtefall sogar nach § 22 und § 23 Betriebssicherheitsverordnung strafbar. Denn die Gefährdungsbeurteilung inklusive der weiterführenden Dokumente unterstützen Dich beim Schutz von Leben und Gesundheit Deiner Beschäftigten. Mit dem Online-Tool
LIPROTECT® live unterstützen Dich die Kollegen von Linde Gas dabei, Sicherheitsmaßnahmen zu treffen – und das ohne großen Aufwand.

Teste noch heute, , ob Du Deine Gefährdungsbeurteilung und weitere Dokumentation gemäß BetrSichV sofort online mit LIPROTECT® live erstellen kannst.

Sammlung verschiedener Sicherheitshinweise

 


Hier gibt es noch mehr zu entdecken

Heldenblog-Einträge

?

Welches Schutzgas sollte ich beim MAG-Schweißen verwenden?

Welches Schutzgas für das MAG-Schweißen zu benutzen?

?

Wie kann ich den Lötzinn entfernen?

Wie wird Lötzinn entfernt? Wir erklären es in 5 einfachen Schritten.

?

Wie berechne ich die Gasmenge beim MIG/MAG-Schweißen?

Du möchtest die Gasmenge berechnen, die Du zum MIG/MAG-Schweißen benötigst? Wir erklären es Dir!

?

Welches Gas nutze ich beim WIG-Schweißen?

Welches Gas wird beim WIG-Schweißen genutzt?


Fachwissen-Artikel

Frage an uns?
[x]