• Umfassende Beratung
  • Sicher Einkaufen und Bezahlen
  • ab 59,50 € versandfrei

Trockeneisreinigung mit Cryoclean

Beschreibung des Verfahrens

Strahlreinigung mit Trockeneispellets basiert auf dem Zusammenspiel von vier Wirkungsmechanismen:

  1. Versprödung
    Organische Materialien verhärten und verspröden unter dem Einfluss von Kälte. Dies vermindert ihre Elastizität und ihre Haftfähigkeit und vereinfacht das Entfernen.

  2. Thermischer Schock
    Die plötzliche, punktuelle Abkühlung erzeugt durch unterschiedliche Ausdehnungskoeffizienten erhebliche Spannungen im Zwischenbereich. Dadurch wird der Verbund zwischen der Schmutzschicht und dem Untergrund gelockert.

  3. Aufprall
    Die kinetische Aufprallenergie – die aus der Masse der Trockeneispartikel und deren Geschwindigkeit entsteht – wird in eine abschleifende Reinigungsenergie verwandelt.

  4. Explosive Sublimation
    Die Aufprallenergie und die Übertragung von Wärme von der relativ warmen, zu reinigenden Oberfläche auf das sehr kalte Granulat bewirken, dass das feste Kohlendioxid fast augenblicklich in den gasförmigen Zustand sublimiert. Dieser Prozess wird von einer 500-fachen Vergrößerung des Volumens begleitet; durch diese faktische Mikroexplosion des Kohlendioxids wird die Verschmutzung, die bereits gelockert wurde, entfernt und vom Druckluftstrahl fort getragen.

Vorteile des Verfahrens

  1. Verschleißfrei
  2. Umweltfreundlich
  3. geringe Energiekosten
  4. geringe Investitionskosten
  5. geringer Platzbedarf
  6. weniger Arbeitsschritte als bei alternativen Verfahren
  7. Keine Reinigungsmittelrückstände
  8. Trocken, daher entfällt Rücktrocknung
  9. Anlagentechnik sehr wartungsfreundlich
  10. voll automatisierbar
  11. Schneller und daher wirtschaftlicher
  12. für viele / auch empfindliche Oberflächen geeignet

Darstellung Cryoclean

Benötigtes Equipment / Gase

 


Hier gibt es noch mehr zu entdecken